Mitgliederversammlung 2016

Tolle Familienaktionen beim Albverein

Zur Hauptversammlung der Ortsgruppe Reudern des Schwäbischen Albvereins begrüßte vor kurzem Vertrauensmann Erich Haas etliche Mitglieder und Freunde des Vereins, unter ihnen Ehrenmitglied Gerhard Besemer und den Vertreter der Ortschaft, Erich Graner.
Zu Beginn seines Berichtes gedachte man der seit der letzten Versammlung verstorbenen Mitglieder Winfried Zink, Manfred Besemer und dem früheren Ausschussmitglied und Wanderführer Ernst Besemer.
Erich Haas ließ in seinem anschließenden Bericht das letzte Jahr Revue passieren. Gut besuchte Veranstaltungen wie der Mundartabend mit Christof Altmann wechselten sich ab mit Wanderungen und Ausflügen.
Das Donnerstagswandern entwickelt sich weiterhin gut, so Haas, mit 67 Teilnehmern wurden immerhin 74 km Wegstrecke erwandert.
Ganz besonders gut angekommen sind die neu angebotenen Familienaktionen mit der pädagogischen Fachkraft des Albvereins, Frau Eberle-Schwarzer. Bei allen durchgeführten Aktionen wie Obst pressen oder Holz schnitzen gab es einen tollen Zuspruch von Kindern mit ihren Eltern.
In diesem Jahr sind wieder einige Familienaktionen geplant und der Verein erhofft sich von der Belebung der Kinder- und Familienarbeit langfristig die Gründung einer Familiengruppe.
Damit soll auch der Tendenz einer langsam rückläufigen Mitgliederzahl entgegengewirkt werden.
Eine weitere Neuheit im Programm ist das Gesundheitswandern. Ausschussmitglied Thomas Bachmann hat sich zum Gesundheitswanderführer ausbilden lassen und der Verein bietet diese Art der Betätigung ab sofort an. Erich Haas schloss seinen Bericht mit dem Dank an alle Ausschussmitglieder, Wanderführer, Tänzer und allen Helfern und Unterstützern.
Der von Doris Weiler vorgetragene Kassenbericht weist ein leichtes Minus aus. Angesichts der einwandfrei geführten Kasse wurde Ihre Arbeit einstimmig entlastet.

Die im letzten Jahr durchgeführten Wanderungen erfuhren nach dem Bericht von Wanderwart Uwe Feuchter wieder etwas mehr Zuspruch als im Jahr zuvor. 323 erwachsene und 29 jugendliche Teilnehmer wanderten und radelten zusammen 291 km weit. Als fleißigster Wanderer konnte sich wieder Vertrauensmann Haas über den Wanderschuh freuen.
Die Wege und Wegzeichen sind im Bereich von Reudern alle in gutem Zustand, so Wegwart Albrecht Maser.

In der Tanzgruppe treffen sich 2 mal im Monat 7 Tanzpaare. Die Probenabende dienen zum Proben und zur Pflege der Kameradschaft. Neue Mittänzer sind immer herzlich willkommen.

Erich Graner beantragte danach die Entlastung des Vorstandes, welcher einstimmig entsprochen wurde.
Erich Haas ehrte als Gauvorsitzender anschließend Eckart Stephan mit der silbernen Ehrennadel des Schwäbischen Albvereins für seine langjährige Mitarbeit im Vorstand und Ausschuss als Schriftführer. Bereits 25 Jahre ist er im Dienst für die Protokolle und Öffentlichkeitsarbeit für die Ortsgruppe.
An Magdalene Gutekunst wurde das goldene Wanderabzeichen überreicht und Doris Weiler erhielt für die Übernahme des Geburtstagsdienstes und der Mitgliederbetreuung einen Blumenstrauß als kleines Dankeschön.
Die Tanzgruppe zeigte zum Abschluss nochmals einige Tänze und Fotos vom vergangenen Wanderjahr rundeten den Abend passend ab.

160311-HV-SAV_(1)

Uwe Feuchter (links) übergibt an Erich Haas den Wanderschuh für den fleißigsten Wanderer im letzten Jahr.

160311-HV-SAV_(2)

Erich Haas dankt Doris Weiler mit einem Blumenstrauß.

160311-HV-SAV_(3)

Die Tanzgruppe des Albvereins in Aktion.